Weltweites Bündnis von Friedensorganisationen fordert Umwidmung der Militärausgaben: „Dem Frieden eine Chance geben“
Anlässlich des globalen Aktionstages gegen Militärausgaben am 18. April 2016 fordert das Forum Ziviler Friedensdienst gemeinsam mit 27 Friedensorganisationen mehr Geld für Friedensförderung und die Beseitigung der wahren Ursachen von Konflikten. Nur mit einer Umverteilung der horrenden Militärausgaben zugunsten von Friedensförderung, Armutsbekämpfung, Klimawandel und der Umsetzung der globalen Agenda für nachhaltige Entwicklung wird eine andere Welt möglich, die Frieden und Sicherheit für alle Menschen bietet.

Friedenskongress 2015
Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. umreißt Bausteine zur Überwindung der „Krankheit Friedlosigkeit“

Tag der Bundeswehr: Der Bund für Soziale Verteidigung sagt Nein!
Am 13. Juni 2015 findet erstmals der „Tag der Bundeswehr“ mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen an 15 Bundeswehr-Standorten statt. Unter anderem gibt es „Attraktionen für Kinder, Militärmusik und Einblicke in die Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr“. Der Bund für Soziale Verteidigung fordert, jegliche öffentliche Werbung für die Bundeswehr zu verbieten und insbesondere Kinder und Jugendliche nicht mehr als Zielgruppe für solche Werbung anzusprechen. VON CHRISTINE SCHWEITZER

Krieg ist nicht die Antwort auf den Terror des Islamischen Staates
Sollten die „IS“-Führung und eine Großzahl seiner Kämpfer in Syrien und Irak getötet werden, wird der Krieg sich dann nur neue Schauplätze suchen. So ist es an der Zeit, diese Spirale der Gewalt endlich zu durchbrechen. Langfristig gibt es sehr wohl Möglichkeiten, dem „IS“ personelle und materielle Ressourcen zu entziehen, die auch nachhaltig wirken. VON CHRISTINE SCHWEITZER

Ist ziviles Peacekeeping eine Alternative zu Militäreinsätzen?
Leistungen und realistische Möglichkeiten eines gewaltfreien Konzepts. VON WINFRIED NACHTWEI.

Entwicklung des lokalen Friedens.
Gewaltvermindernde Arbeit in Deutschland an einem Beispiel. VON DIETER LÜNSE.

Diplomatie und humanitäre Hilfe statt Waffen und Eingreiftruppen
Erklärung des Bund für Soziale Verteidigung (BSV) zum Antikriegstag 2014

Krisen und Konflikte fordern die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik heraus
Welche Rolle spielt dabei der Zivile Friedensdienst? VON JÖRGEN KLUßMANN